Sie befinden sich hier: Startseite  » News-Details

Schule ohne Rassismus

Anfang März trafen sich die Klassensprecher*innen aller Klassen mit der Lehrkraft Frau Basten-Grimm zu einem Austausch über das Schulleben.

Unsere Schulsprecherinnen berichteten vom Treffen der Bezirksschülersprecher*innen und davon, dass sich viele Schulen mit dem Projekt „Schule ohne Rassismus“ auseinandersetzen. Auch unsere Berufsfachschule der Altenpflege möchte sich an diesem Projekt beteiligen.

Die Klassensprecher*innen warben in den Klassen um Unterschriften, um anschließend die Unterschriftenlisten an die Lehrkräfte und alle weiteren Mitarbeiter*innen weiterzuleiten. Ziel wird es sein, mindestens 70% aller am Schulleben Beteiligten zu erreichen, damit diese Liste an die Bundeskoordination geschickt werden kann.

Im Gespräch über Ausgrenzungen an Schulen lobten alle Schülervertreter*innen die Schule: die Schüler*innen fühlen sich hier wohl und anerkannt, die neuen Erfahrungen und Begegnungen mit anderen Kulturen seien sehr bereichernd. Auch das Gefühl, dass alle am gleichen Ziel arbeiten finden diese gut.

Weltkarte mit Heimatländern der Schüler*innen

Die Weltkarte mit den Heimatländern unserer Schüler*innen


Als sehr gut bewährt haben sich in der AP18 Patenschaften. Schüler*innen mit guten Sprachkenntnissen helfen jeweils einer/m Mitschüler*in mit Sprachförderungsbedarf. Dabei helfen diese sich gegenseitig Zusammenhänge aus dem Unterricht zu erklären. Diese Idee soll unbedingt in den neuen Klassen wieder aufgegriffen werden.

Die Resonanz der Schülersprecher*innen zu diesem Treffen war sehr positiv!